Mein Buch über den Gegenwartsbaum im Handel

Buch Gegenwartsbaum

Nach langer Bearbeitungszeit ist mein Buch zum Gegenwartsbaum im Handel erschienen. Es ist sowohl als Ebook, als auch als Printbuch  zu bekommen. In diesem Artikel erzähle ich etwas mehr über die Einblicke und Schwierigkeiten, die mit bei der Erstellung widerfahren sind.

Ein Buch im Handel – die Idee ist schnell geboren!

Ich kann schon gar nicht mehr genau sagen, wann mir die Idee kam. Gefühlt eine Ewigkeit – Monate oder fast Jahre, so fühlt es sich an. Die Idee ist schnell da, aber die Umsetzung lässt dann auf sich warten. So ähnlich war es dann auch hier. Nun bin ich aber doch froh, das Projekt abgeschlossen zu haben. Mein Buch zum Gegenwartsbaum ist jetzt im Handel erhältlich.

Die Herausforderungen beim Schreiben

Der Inhalt war für mich nicht das Problem. Die erste Version des Buches war schnell geschrieben. Für mich war das dauernde Korrekturlesen und die Prototypen bei Books on Demand dann doch eine etwas unterschätze Aufgabe. Zum Glück hatte ich keine zeitlichen Rahmenbedingungen, das war gut und lies sich mich auch am Buch in Ruhe arbeiten. Ich hatte vier Prototypen über Books on Demand erstellen lassen. Dieses Vorgehen ist prima, denn so hält man das Buch in den Händen und kann sich davon überzeugen, wie es später aussehen wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Buch auch heute nicht fehlerfrei ist. Aber es ist schon einiges an Zeit dafür verwendet worden, das Buch durchzulesen und Fehler so finden. Ich denke auch, dass ich nur durch die Prototypen die Fehler gefunden und die Verbesserungen gemacht habe, wie sie nun existieren. Ohne diese Prototypen sähe das Buch anderes aus.

Books on Demand

Die Zusammenarbeit mit Books on Demand verlief reibungslos. Bei Problemen hat der Support geholfen, wo es ging. Die Plattform selbst war einfach bedient und wirft wenig Fragen auf. Ein wenig gestört hatte mich, dass ich bei den ersten Prototypen nicht genau sehen konnte, wie das Buchcover wirklich aussieht. Deshalb habe ich es mehrmals erstellt und ausprobiert. Nun habe ich mehr Erfahrungen und beim nächsten Mal sollte das schneller gehen.

Das ist für mich auch der einzige Mankopunkt. Es sah immer alles gut in der Druckvorschau aus, dann war der Ausdruck aber nicht optimal. Nun hoffe ich, dass es aber korrekt aussieht. Vielleicht sollte ich mir mein Buch noch mal selber bestellen 🙂

Nächstes Buch in der Planung

Auch wenn ich noch gar nicht angefangen habe, wird das Thema des nächsten Buches wohl den Zukunftsbaum zum Thema haben. Diese beiden Baumarten sind für mich auch die, die ich am häufigsten nutze.

 

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

x

Herausforderungen?
Ansatzpunkte sind unklar?

Die Denkprozesse der Engpasstheorie helfen!